Domain guenstige-versicherungen.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt guenstige-versicherungen.de um. Sind Sie am Kauf der Domain guenstige-versicherungen.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Verbraucher:

Ausbildung Gestalten / Kaufmann Für Versicherungen Und Finanzanlagen/Kauffrau Für Versicherungen Und Finanzanlagen  Kartoniert (TB)
Ausbildung Gestalten / Kaufmann Für Versicherungen Und Finanzanlagen/Kauffrau Für Versicherungen Und Finanzanlagen Kartoniert (TB)

Die Digitalisierung und damit einhergehend neue Vertriebskanäle aber auch Projektmanagement individuelle Kundenberatung und das Thema Finanzanlagen werden für Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen immer wichtiger. Die Ausbildungsordnung wurde deshalb an aktuelle Entwicklungen und Trends angepasst und neu strukturiert. Die Umsetzungshilfe liefert Informationen zu den neuen Ausbildungsinhalten und zur neuen Prüfungsstruktur mit Gestreckter Abschlussprüfung. Sie erläutert die Verordnung sowie den Ausbildungsrahmenplan und gibt Beispiele für Lernsituationen in der Berufsschule.

Preis: 29.90 € | Versand*: 0.00 €
Technische Versicherungen (Schmitz, Stephan~Knittel, Andreas)
Technische Versicherungen (Schmitz, Stephan~Knittel, Andreas)

Technische Versicherungen , Leitfaden für die Praxis , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202204, Produktform: Kartoniert, Autoren: Schmitz, Stephan~Knittel, Andreas, Keyword: Bauleistungs-Versicherung; Bedingungsauslegung; Elektronikversicherung; Hilfsmittel für Praktiker; Klauseln; Maschinenversicherung; Montageversicherung; Praxisleitfaden; Technische Versicherung; Underwriting, Warengruppe: TB/Wirtschaft/Sonstiges, Text Sprache: ger, Seitenanzahl: XI, Seitenanzahl: 275, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: VVW-Verlag Versicherungs., Verlag: VVW-Verlag Versicherungs., Verlag: Verlag Versicherungswirtschaft GmbH & Co. KG, Länge: 240, Breite: 173, Höhe: 21, Gewicht: 566, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 34.90 € | Versand*: 0 €
Schwarzbuch Versicherungen - Franz Fluch  Kartoniert (TB)
Schwarzbuch Versicherungen - Franz Fluch Kartoniert (TB)

Im Schwarzbuch Versicherungen wird ein beispielloses Netz an Verflechtungen zwischen Versicherungen Politik und Justiz aufgedeckt das an den Fundamenten europäischer Rechtstaatlichkeit rührt. Ein unverschuldeter Fahrradunfall bringt Franz Fluch praktisch um seine Existenz er kann seinen Beruf als Journalist nicht mehr länger ausüben. Als er Schadensansprüche anmeldet werden ihm diese verwehrt. Sechseinhalb Jahre dauert sein Kampf gegen die gegnerische Haftpflichtversicherung. Dabei muss er miterleben wie allzu willfährige Richter und Gerichtsgutachter nicht nur ihm sondern auch zahllosen anderen Unfallopfern ihre Ansprüche vorenthalten. Ein Unrecht das System hat wie sich im Zuge seiner fünfjährigen Recherchen herausstellt. Ein Unrecht das ganze Existenzen rechtskräftig vernichtet wie er beispielhaft anhand von acht Opfergeschichten belegt. Anhand von Tausenden Seiten an Gerichtsurteilen Verhandlungsprotokollen Krankenakten und Gutachten enthüllt Fluch ein System des Unrechts das jeden Kafka-Roman übertrifft.

Preis: 19.90 € | Versand*: 0.00 €
Revision Der Betrieblichen Versicherungen  Kartoniert (TB)
Revision Der Betrieblichen Versicherungen Kartoniert (TB)

Betriebliche Versicherungen sind im Rahmen des Risikomanagements ein wesentliches Instrument um Risiken mittels Risikotransfer auszuschalten oder zu mindern. Erarbeitet vom DIIR-Arbeitskreis Revision des Finanz- und Rechnungswesens unterstützt Sie dieser Band bei der Prüfung des betrieblichen Versicherungswesens übersichtlich in diesen Schwerpunkten. Mit Prüfungsleitfäden zu 35 Versicherungen für die praktische Revisionsarbeit in der Neuauflage erweitert um z. B. Cyberrisiko-Versicherung Lösegeldversicherung (Kidnap & Ransom) und D&O-Versicherung.

Preis: 34.95 € | Versand*: 0.00 €

Was ist das für ein deutscher Verbraucher? Wir sind Verbraucher, aber keine Verbraucher.

Ein deutscher Verbraucher ist eine Person, die Waren oder Dienstleistungen für den persönlichen Gebrauch kauft. Der Begriff "Verbr...

Ein deutscher Verbraucher ist eine Person, die Waren oder Dienstleistungen für den persönlichen Gebrauch kauft. Der Begriff "Verbraucher" bezieht sich allgemein auf Menschen, die Produkte oder Dienstleistungen konsumieren, unabhängig von ihrer Nationalität. Daher sind wir als deutsche Staatsbürger auch Verbraucher.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche Verbraucher benötigen Blindleistung?

Welche Verbraucher benötigen Blindleistung? Blindleistung wird von elektrischen Geräten benötigt, die eine induktive oder kapaziti...

Welche Verbraucher benötigen Blindleistung? Blindleistung wird von elektrischen Geräten benötigt, die eine induktive oder kapazitive Last haben, wie z.B. Motoren, Transformatoren, Kondensatoren oder Leuchtstofflampen. Diese Geräte erzeugen eine Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung, die durch die Bereitstellung von Blindleistung ausgeglichen werden muss. Ohne ausreichende Blindleistung können diese Geräte nicht effizient betrieben werden und es kann zu Leistungsverlusten im Netz kommen. Daher ist die Bereitstellung von Blindleistung ein wichtiger Aspekt in der Stromversorgung, um ein stabiles und effizientes Netz zu gewährleisten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Industrie Elektrizität Netzstabilität Transformator Kondensator Versorgung Energie Leistungsfaktor Maschinen Schwerindustrie

Ist der Arbeitnehmer Verbraucher?

Ist der Arbeitnehmer Verbraucher? Diese Frage hängt von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel wird ein Arbeitnehmer als Verbrauc...

Ist der Arbeitnehmer Verbraucher? Diese Frage hängt von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel wird ein Arbeitnehmer als Verbraucher angesehen, wenn er Produkte oder Dienstleistungen für den persönlichen Gebrauch erwirbt. Jedoch kann ein Arbeitnehmer auch als Unternehmer betrachtet werden, wenn er beispielsweise selbstständig tätig ist oder im Rahmen seines Arbeitsverhältnisses geschäftliche Transaktionen tätigt. Es ist wichtig zu prüfen, ob der Arbeitnehmer in seiner Rolle als Verbraucher oder Unternehmer handelt, da dies Auswirkungen auf seine Rechte und Pflichten haben kann. Letztendlich ist die Einordnung als Verbraucher oder Unternehmer eine rechtliche Frage, die im Einzelfall geprüft werden muss.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verbraucher Mitarbeiter Klienten Patienten Schüler Studenten Kundenkreis Markt Nutzer

Wer ist der Verbraucher?

Der Verbraucher ist eine Person, die Produkte oder Dienstleistungen kauft oder nutzt. Er ist ein wichtiger Teil des Wirtschaftssys...

Der Verbraucher ist eine Person, die Produkte oder Dienstleistungen kauft oder nutzt. Er ist ein wichtiger Teil des Wirtschaftssystems, da er die Nachfrage nach Waren und Dienstleistungen bestimmt. Der Verbraucher kann sowohl individuell als auch kollektiv handeln, indem er Entscheidungen trifft, die sein Kaufverhalten beeinflussen. Unternehmen richten ihre Marketingstrategien oft auf die Bedürfnisse und Wünsche der Verbraucher aus, um ihre Produkte erfolgreich zu verkaufen. Letztendlich ist der Verbraucher eine treibende Kraft hinter dem Angebot und der Nachfrage auf dem Markt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verbraucher Nutzer Benutzer Anwender Käufer Nutznießer Empfänger Träger Besitzer

Versicherungen und Finanzanlagen Band 1 - Proximus 5
Versicherungen und Finanzanlagen Band 1 - Proximus 5

Die Reihe besteht aus drei umfassenden Lehr- und Lernbüchern, die sich am aktuellen Rahmenlehrplan und der ab August 2022 gültigen Ausbildungsordnung für den Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen orientieren. Sie ist dabei speziell auf die berufsprofilgebenden sowie die integrativ zu vermittelnden Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten der Ausbildung ausgerichtet. Den Inhalten liegt das bei den schriftlichen Abschlussprüfungen zur Anwendung kommende Bedingungswerk Proximus 5 zugrunde. Band 1 deckt die Lernfelder 1, 2, 3, 9 und 12 ab. Im Vergleich zur Vorauflage (7. Auflage) wurden der Aufbau und der Inhalt grundlegend geändert: - Anpassung an die neue Ausbildungsordnung und den neuen Rahmenlehrplan gültig ab August 2022 - Fokussierung auf Kundenberatung in Kundenbedarfsfeldern, Digitalität und Projektmanagement Kundenbedarfsfelder: - Wohnen (Hausratversicherung, Wohngebäudeversicherung, Glasversicherung, Elementarversicherung) - Rechtsstreitigkeiten und Ansprüche Dritter (Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung) - Mobilität und Reisen (Kraftfahrzeugversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reiserücktrittversicherung, Reisegepäckversicherung und Auslandsreisekrankenversicherung) - Arbeitskraft (Unfallversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung) - Gesundheit (Krankenversicherung, Pflegeversicherung) - Finanzanlagen (Schuldverschreibungen, Aktien, offene Investmentfonds) - Altersversorgung und Absicherung der Hinterbliebenen (Rentenversicherung, Lebensversicherung) - Änderungen wirtschaftlicher Daten und gesetzlicher Rahmenbedingungen Die Themen der Buchreihe werden durch weitere Titel für angehende Kaufleute für Versicherungen und Finanzanlagen im Verlagsprogramm ergänzt.

Preis: 34.90 € | Versand*: 0.00 €
Versicherungen Für Die Wohnungswirtschaft - Stefan Bucksteegen  Kartoniert (TB)
Versicherungen Für Die Wohnungswirtschaft - Stefan Bucksteegen Kartoniert (TB)

Der Markt für Immobilienversicherungen ist in den letzten Jahren immer komplexer und undurchsichtiger geworden. Für Sie als Immobilienprofi wird es dadurch immer schwieriger zu entscheiden welche Versicherungen unbedingt in Ihr Portfolio gehören und welche nicht. Mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung in der Versicherungsbranche weiß Stefan Bucksteegen worauf es ankommt. Sein Buch vermittelt Ihnen das nötige Know-how und führt Sie sicher durch das Labyrinth der Gebäudeversicherungen. Darüber hinaus erhalten Sie Tipps und Hinweise worauf Sie bei der Gestaltung der einzelnen Versicherungsverträge achten sollten. Mit Schadenbeispielen aus der Praxis. Inhalte: Versicherungen für die Bauphase Versicherungen nach der Bezugsfertigkeit Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Immobilienverwalter:innen Die Rechtsschutzversicherung für Unternehmen Die Cyberversicherung Der Versicherungsvertrag: Basics & Tricks Die digitale und kostenfreie Ergänzung zu Ihrem Buch auf myBook+: E-Book direkt online lesen im Browser Persönliche Fachbibliothek mit Ihren Büchern Jetzt nutzen auf mybookplus.de.

Preis: 49.99 € | Versand*: 0.00 €
Langner, Torsten: IT-Infrastrukturmanagement bei Banken und Versicherungen
Langner, Torsten: IT-Infrastrukturmanagement bei Banken und Versicherungen

IT-Infrastrukturmanagement bei Banken und Versicherungen , Ein modellbasierter Ansatz zur Lösung komplexitätsbedingter Entscheidungsprobleme des Architekturmanagements im Bereich der IT-Infrasturktur , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 79.00 € | Versand*: 0 €
Mitarbeiterbindung Durch Belegschafts-Versicherungen - Tatjana Herleth  Kartoniert (TB)
Mitarbeiterbindung Durch Belegschafts-Versicherungen - Tatjana Herleth Kartoniert (TB)

Eine aufgrund hoher Arbeitslosenzahlen vermeintlich große Auswahl an Arbeitskräften hat deutsche Unternehmen lange Zeit dazu verleitet das Thema 'Mitarbeiterbindung' und hier insbesondere den Bereich der betrieblichen Sozialleistungen zu vernachlässigen. Obwohl der Trend zum Abbau dieser Leistungen sehr verbreitet war zeichnet sich spätestens durch den in den Jahren 2006/2007 eintretenden Wandel des Arbeitsmarktes und einen nicht mehr zu leugnenden Fachkräftemangel deutlich die Notwendigkeit ab sich als Arbeitgeber wieder attraktiver darzustellen. Einige große Unternehmen haben historisch bedingt auch in der Phase der Sozialleistungs-Rezession an den bereits bestehenden Versicherungs-Konzepten für ihre Belegschaften festgehalten. Grund genug um einmal näher zu betrachten worin die Vorteile von Belegschafts-Versicherungen bestehen - und zwar sowohl aus Sicht des Arbeitgebers des Arbeitnehmers wie auch aus Sicht der Versicherungswirtschaft. Insofern kann das vorliegende Werk einem bisher mit dem Thema unvertrauten Leser als Einstieg und als Ratgeber dienen um ein Verständnis für die Thematik der Mitarbeiterbindung aufzubauen und die Grundzüge der Funktionsweise versicherungstechnischer Überlegungen zu verstehen. Es wird dargestellt welche grundsätzlichen und strategischen Fragen zu beachten sind wenn eine Entscheidung hinsichtlich der Einführung und des Aufbaus eines Belegschafts-Konzepts geplant wird. Gleichzeitig dient es als Leitfaden und Empfehlung hinsichtlich der praktischen Umsetzung - angefangen bei der Gestaltung der Verträge über Produktinhalte Organisation Ablaufprozesse Marketing und Vertrieb bis hin zum Zeitrahmen werden die unterschiedlichen Einflussfaktoren auf eine mögliche Entscheidung beleuchtet. Eine wesentliche Rolle übernimmt in diesem Zusammenhang der Vermittler insbesondere in Form eines unabhängigen Maklers der hier die Möglichkeit erhält aus seiner reinen Beratertätigkeit heraus- und in eine neue Rolle als Administrator hinein zu wachsen. Insofern wird der aktuelle Konsolidierungstrend innerhalb der Versicherungsbranche ebenfalls berücksichtigt und neue strategische Ansätze aufgegriffen. Die Kernfrage ist jedoch ob sich nach allen Überlegungen und Bemühungen um den Aufbau des Konzepts am Ende tatsächlich eine Wirkung auf die erwünschte Bindung der Mitarbeiter an ihren Arbeitgeber feststellen lässt. Auf dem Weg zur Antwort auf diese Frage wird definiert worin der bindungswirksame Nutzen des Konzepts sich manifestiert. Darüber hinaus werden mögliche Indikatoren identifiziert und Akzeptanzbarrieren genannt die einer Bindungswirkung entgegen wirken.

Preis: 39.90 € | Versand*: 0.00 €

Wer gilt als Verbraucher?

Wer gilt als Verbraucher? Verbraucher sind natürliche Personen, die Produkte oder Dienstleistungen für den persönlichen Gebrauch e...

Wer gilt als Verbraucher? Verbraucher sind natürliche Personen, die Produkte oder Dienstleistungen für den persönlichen Gebrauch erwerben. Sie handeln nicht im Rahmen ihrer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit. Verbraucher genießen gesetzlichen Schutz im Rahmen des Verbraucherrecht, um sie vor unfairen Geschäftspraktiken zu schützen. Unternehmen oder juristische Personen fallen nicht unter die Definition von Verbrauchern. Es ist wichtig, die Unterscheidung zwischen Verbrauchern und Unternehmen zu kennen, um die entsprechenden Rechte und Pflichten zu verstehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verbraucher Nutzer Benutzer Anwender Käufer Nutznießer Empfänger Träger Besitzer

Ist ein selbständiger Verbraucher?

Ist ein selbständiger Verbraucher? Diese Frage hängt davon ab, wie man den Begriff "Verbraucher" definiert. Im Allgemeinen bezieht...

Ist ein selbständiger Verbraucher? Diese Frage hängt davon ab, wie man den Begriff "Verbraucher" definiert. Im Allgemeinen bezieht sich ein Verbraucher auf eine Person, die Waren oder Dienstleistungen für den persönlichen Gebrauch kauft. Ein selbständiger Unternehmer könnte als Verbraucher betrachtet werden, wenn er Waren oder Dienstleistungen für den persönlichen Gebrauch kauft und nicht für geschäftliche Zwecke. Wenn jedoch ein selbständiger Unternehmer Waren oder Dienstleistungen für sein Unternehmen kauft, wird er normalerweise nicht als Verbraucher angesehen, sondern als Geschäftskunde. Letztendlich hängt die Frage davon ab, ob der selbständige Verbraucher in seiner persönlichen oder geschäftlichen Eigenschaft handelt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Selbständig Verbraucher Frage Identität Finanzen Entscheidung Verantwortung Unabhängigkeit Rechte Pflichten.

Was ist ein kapazitiver Verbraucher?

Was ist ein kapazitiver Verbraucher? Ein kapazitiver Verbraucher ist ein elektrisches Gerät oder eine Komponente, die elektrische...

Was ist ein kapazitiver Verbraucher? Ein kapazitiver Verbraucher ist ein elektrisches Gerät oder eine Komponente, die elektrische Energie speichert und wieder freisetzt, ähnlich wie ein Kondensator. Diese Verbraucher erzeugen eine Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung, was zu einer veränderten Leistungsfaktor führen kann. Beispiele für kapazitive Verbraucher sind Elektromotoren, Klimaanlagen und Kühlschränke. Es ist wichtig, den Einfluss kapazitiver Verbraucher auf das elektrische System zu berücksichtigen, um eine effiziente Energieversorgung sicherzustellen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Kapazität Elektrisch Verbraucher Messung Elektronik Technologie Energie Ladung Sensor Elektroden

Ist eine GbR ein Verbraucher?

Nein, eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) ist keine Verbraucherin oder Verbraucher, da es sich um eine Gesellschaft handel...

Nein, eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) ist keine Verbraucherin oder Verbraucher, da es sich um eine Gesellschaft handelt, die von mindestens zwei natürlichen oder juristischen Personen gegründet wird, um einen gemeinsamen Zweck zu verfolgen. Verbraucherinnen und Verbraucher sind dagegen einzelne Personen, die Waren oder Dienstleistungen für ihren persönlichen Gebrauch erwerben. Eine GbR handelt dagegen im geschäftlichen Kontext und verfolgt in der Regel wirtschaftliche Ziele. Daher gelten für eine GbR andere rechtliche Regelungen und Verbraucherschutzbestimmungen als für Verbraucherinnen und Verbraucher.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: GbR Verbraucher Rechtssubjekt Gesellschaft Unternehmer Haftung Geschäftsfähigkeit Gesellschafter Handel Gewerblich

Technische Versicherungen - Stephan Schmitz  Andreas Knittel  Kartoniert (TB)
Technische Versicherungen - Stephan Schmitz Andreas Knittel Kartoniert (TB)

Dieser Praxisratgeber bietet einen Überblick über alle wichtigen Sparten der technischen Versicherungen. Fallbeispiele und graphische Darstellungen dienen dem Verständnis und erleichtern dem Leser die Orientierung im Dschungel der Versicherungssparten. Die Autoren vermitteln unterhaltsam ihre langjährige Praxiserfahrung indem sie sich den wesentlichen Inhalten mit maximalem Praxisbezug widmen.Das anwendungsorientierte Kompendium richtet sich an Mitarbeiter im Underwriting im Vertrieb sowie in Betriebs- oder Schadenabteilungen. Aber auch Auszubildende und Studenten können sich mithilfe des Leitfadens in die Materie einarbeiten.

Preis: 34.90 € | Versand*: 0.00 €
Islamische Versicherungen Im Deutschen Rechtsraum - Katharina Pfannkuch  Kartoniert (TB)
Islamische Versicherungen Im Deutschen Rechtsraum - Katharina Pfannkuch Kartoniert (TB)

Der gesamte Bereich des Islamic Finance gewinnt weltweit an Bedeutung nicht nur an Standorten wie Kuala Lumpur Bahrain und Dubai wird erfolgreich an der Umsetzung islamischer Vorgaben im Zusammenhang mit Finanzprodukten gearbeitet Großbritannien und Luxemburg gelten mittlerweile ebenfalls als etablierte Zentren für das islamkonforme Finanzgeschäft. Auch In Deutschland wird diesem Segment des Finanzmarktes wachsende Aufmerksamkeit zuteil. Die Vereinbarkeit jener Strukturen die im Islamic Finance zu beachten sind mit den in Deutschland herrschenden rechtlichen Vorgaben etwa dem KWG sowie die Erschließung des Retailmarktes sind dabei die wichtigsten Fragen die es zu beantworten gilt. Ein zunehmend im internationalen Fokus stehendes Produkt stellt die islamkonforme Versicherung arabisch takÁful dar. In diesem Versicherungsmodell werden nicht nur die klassischen Elemente des islamkonformen Finanzgeschäfts berücksichtigt Zins- Risiko- und Spekulationsverbot sowie das Verbot der Investition in harÁm-Branchen auch der Gedanke der gegenseitigen Hilfeleistung der Versicherungsnehmer untereinander erhält besondere Betonung. Dieser Aspekt ist in Form der Versicherung auf Gegenseitigkeit auch auf konventionellen Versicherungsmärkten bekannt. Während an anderen europäischen Standorten seitens der Aufsichtsbehörden der Gesetzgebung und der Anbieter bereits erste erfolgreiche Schritte im diesem Segment unternommen wurden ist die Vereinbarkeit des takÁful-Modells mit den rechtlichen Rahmenbedingungen innerhalb derer sich das Versicherungsgeschäft in Deutschland bewegen darf bisher kaum erörtert worden. An diesem Punkt setzt das vorliegende Buch an. Was sind die Merkmale des takÁful-Prinzips? Wie kann etwa das Risikoverbot in einem Versicherungsvertrag eingehalten werden? Neben der Beantwortung dieser grundlegenden Fragen wird insbesondere die Vereinbarkeit dieses Prinzips mit dem VAG und dem VVG erörtert. Zudem werden anhand des Beispiels der Lebensversicherung Möglichkeiten der Rechtsform der Prämienkalkulation und -investition sowie der Bezugsberechtigung eingehend und praxisbezogen dargelegt.

Preis: 39.90 € | Versand*: 0.00 €
D&O-Versicherungen In Deutschland - Stefan Limmer  Kartoniert (TB)
D&O-Versicherungen In Deutschland - Stefan Limmer Kartoniert (TB)

Die Directors and Officers Liability Insurance kurz D & O-Versicherung spielt in jüngster Zeit eine immer wichtigere Rolle in Deutschland. Noch vor einigen Jahren wurden Manager als unantastbar angesehen. Es war allgemein üblich dass ein Unternehmen die aus der Pflichtverletzung der Organmitglieder resultierenden Schäden selbst trug. Durch ständig neue Pressemitteilungen über Managementfehler wie beispielsweise im Fall KarstadtQuelle reagiert die Öffentlichkeit zunehmend sensibler auf die Fehler der Unternehmensleiter. Dies und eine immer strengere Rechtsprechung führten zu einer zunehmenden Haftungsverschärfung. Auch der Gesetzgeber hat mittlerweile reagiert etwa mit dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) dem Corporate Governance Kodex oder dem erst jüngst vorgelegten Gesetzentwurf zur Unternehmensintegrität und Modernisierung des Anfechtungsrechts (UMAG). Aus dieser Entwicklung entstand eine bislang am deutschen Versicherungsmarkt unbekannte Versicherungsgattung: die Vermögensschaden-Haftpflicht-Versicherung für Organe. In den USA ist diese Versicherung bereits ein alltägliches Thema. Dort haben Unternehmen die keine D & O-Versicherung besitzen Probleme Führungsnachwuchs zu finden. Auch in Deutschland besitzen inzwischen alle DAX-Unternehmen eine D&O-Versicherung. Dabei war die Organhaftpflichtversicherung für die Versicherer ein bisher nicht besonders einträgliches Geschäft. Im Jahr 2003 mussten die Anbieter von D & O-Versicherungen laut Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ca. 600 Mio. an Vermögensschaden begleichen. Das Prämienvolumen betrug dabei nur 300 Mio. . Allein der Vergleich den DaimlerChrysler 2003 mit Aktionären in den USA geschlossen hatte kostete die Versicherungswirtschaft etwa 243 Mio. . Bereits ein einziger Schadenfall vermochte fast 80 % des gesamten Prämienvolumens eines Jahres aufzubrauchen. Dies zeigt wie schwer diese Art der Versicherung zu kalkulieren ist. Das Buch beleuchtet umfassend die Chancen und Risiken der D&O-Versicherung auf dem deutschen Versicherungsmarkt vor diesem schwierigen aber auch innovativen Hintergrund.

Preis: 68.00 € | Versand*: 0.00 €
Vergütungsvorgaben In Banken Und Versicherungen - Anna Zöbeley  Kartoniert (TB)
Vergütungsvorgaben In Banken Und Versicherungen - Anna Zöbeley Kartoniert (TB)

Die Autorin untersucht die Vorgaben zur Gestaltung der Managervergütung sowohl im Aktienrecht als auch im Banken- und Versicherungsaufsichtsrecht. Dabei wird deutlich dass Aktienrecht und Aufsichtsrecht unterschiedlichen Konzeptionen folgen. Während das Aktienrecht vor allem allgemeine Prinzipien wie Angemessenheit und Nachhaltigkeit formuliert enthält das Aufsichtsrecht zusätzlich konkrete detaillierte Gestaltungsvorgaben. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf Fragen der Auslegung der Regelungen. Einerseits geht es darum offene Begriffe wie Angemessenheit und Nachhaltigkeit zu konkretisieren andererseits um die Frage wie die Vorgaben zur Vergütungsgestaltung praktikabel umgesetzt werden können. Ergänzend macht die Autorin grundsätzliche Beobachtungen zur Rechtsentwicklung in Zeiten der Globalisierung und ihren Folgen u. a. für die demokratische Legitimation. Das Buch richtet sich an Wissenschaftler und Praktiker mit Tätigkeitsschwerpunkten in den Bereichen Wirtschaft Banken und Versicherungen Compliance Arbeitsrecht Vertragsgestaltung Aktien- und Gesellschaftsrecht.

Preis: 59.00 € | Versand*: 0.00 €

Ist die GbR ein Verbraucher?

Ist die GbR ein Verbraucher? Nein, die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ist keine natürliche Person, sondern eine Personenge...

Ist die GbR ein Verbraucher? Nein, die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ist keine natürliche Person, sondern eine Personengesellschaft, die aus mindestens zwei Gesellschaftern besteht. Als solche kann die GbR nicht als Verbraucher im Sinne des Verbraucherschutzrechts angesehen werden. Verbraucher sind in der Regel natürliche Personen, die Waren oder Dienstleistungen für den eigenen Gebrauch erwerben. Die GbR hingegen handelt als juristische Person und verfolgt in der Regel wirtschaftliche Zwecke. Daher gelten für sie andere rechtliche Regelungen als für Verbraucher.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verbraucher Anbieter Lieferant Produkt Dienstleistung Consum Endverbraucher Nutznießer Verwender

Was ist ein induktiver Verbraucher?

Was ist ein induktiver Verbraucher?

Ist ein Verein ein Verbraucher?

Die Frage, ob ein Verein als Verbraucher betrachtet werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel wird ein Verein...

Die Frage, ob ein Verein als Verbraucher betrachtet werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel wird ein Verein nicht als Verbraucher angesehen, da er in der Regel nicht für den persönlichen Gebrauch handelt, sondern für gemeinnützige oder wirtschaftliche Zwecke. Ein Verein kann jedoch unter bestimmten Umständen als Verbraucher betrachtet werden, wenn er Waren oder Dienstleistungen für den persönlichen Gebrauch seiner Mitglieder erwirbt. Es ist wichtig, die spezifischen Umstände und die Art der Transaktion zu berücksichtigen, um festzustellen, ob ein Verein als Verbraucher betrachtet werden kann. Letztendlich liegt es an den rechtlichen Bestimmungen und der Auslegung des jeweiligen Rechtssystems, ob ein Verein als Verbraucher angesehen wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Beitragszahlungen Nutzung von Einrichtungen/Dienstleistungen Interessenvertretung Gemeinwohl Non-Profit-Organisation Vereinsziel Vereinsstatuten Mitgliederversammlung Vorstand

Was ist ein kritischer Verbraucher?

Ein kritischer Verbraucher ist jemand, der bewusst Entscheidungen trifft und sich nicht nur von Werbung oder Trends beeinflussen l...

Ein kritischer Verbraucher ist jemand, der bewusst Entscheidungen trifft und sich nicht nur von Werbung oder Trends beeinflussen lässt. Er informiert sich über Produkte und deren Herstellung, hinterfragt die Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft und wählt bewusst nachhaltige und ethisch vertretbare Optionen aus. Ein kritischer Verbraucher ist somit ein aktiver Teilnehmer am Konsumgeschehen, der Verantwortung für seine Entscheidungen übernimmt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.